Neue Platten

Hallo zusammen,
 
Heute Vormittag sind unsere neuen Platten gekommen. Bitte geht vorsichtig damit um und macht euch mit dem Sicherungssystem der Tische vertraut. Eine Bilderanleitung findet sich auf jeder Platte.
Das Sicherungssystem muß sowohl beim Aufbauen als auch beim Abbauen von beiden Seiten des Tisches, also zwei Personen betätigt werden !!!
Die Tische sind sowohl im abgebauten wie im aufgebauten Zustand mit einer Verriegelung gesichert. Bitte daher NIE VERGESSEN das Sicherungssystem zu betätigen, da sonst der Tisch beschädigt wird.Grüße,

 
                                                                          Helmut

Vereinsmeisterschaften 2013

[print_gllr id=2748 display=short]

Bei unserer Vereinsmeisterschaft am Samstag 14.9. gab es einige entscheidende Neuerungen. Das Turnier fand zum ersten Mal direkt in der Saisonvorbereitung statt, eine Woche vor den ersten Punktspielen.
Gespielt wurde in der Halle in der Moosstraße und alle Konkurrenz zur selben Zeit, Erwachsene und Jugend.

Bei den Erwachsenen konnte die Teilnehmerzahl mit 25 im Vergleich zum Vorjahr genau gehalten werden. Es wäre sogar noch eine kleine Steigerung möglich gewesen, aber hier standen kurzfristige berufliche Dienstreisen und eine andere TTC Mission (Trainerlehrgang) im Weg. Extrem positive Auswirkungen auf die Teilnehmerzahl hatte die Terminverschiebung auf die Jugendvereinsmeisterschaft. Nachdem im Vorjahr die Vereinsmeisterschaft der Jugend mangels Teilnehmerzahl an dem Termin mitten in der Vorrunde komplett abgesagt wurde, konnte diese in diesem Jahr mit 15 Teilnehmern deutlich!!!gesteigert werden.

Gespielt wurde bei den Erwachsenen wie schon die Jahre zuvor in zwei Klassen Herren A und Herren B. Unsere teilnehmenden Damen wurden in die Herrenklassen mit eingebaut. In der Jugend gab es ebenfalls zwei Klassen, Jugend A und Jugend B.

Im Doppel wurde sowohl Herren als auch Jugend traditionell ein B Spieler mit einem A Spieler zusammengelost.

Im Doppel der Jugend kam es nach einigen teilweise sehr engen Kämpfen zu der Finalpaarung Moritz Kastner/Julia Klimm gegen Valentin Pfleger/Leo Wunderskirchner.
Valentin und Leo konnten sich in diesem spannenden Endspiel am Ende mit 3:1 durchsetzen und sich damit den Vereinsmeistertitel 2013 der Jugend im Doppel sichern.

Bei den Herren kam es im Endspiel zum Aufeinandertreffen der beiden Doppel Robert Poppenwimmer/Christian Walter
und Marek Schula/Robert Lichtenegger. Hier zeigte sich, dass Vorstanderfahrung manchmal ganz nützlich sein kann. Marek und Robert konnten die Partie nach
langen und spannenden Sätzen für sich entscheiden.

Im Einzel wurde in der Jugend B Klasse in einer 7er Gruppe gespielt. Am Ende behielten die erfahreneren Ranglistenspieler in
dieser Gruppe die Oberhand. So setzte sich am Ende Maximilian Burger vor Moritz Kastner und Leon Hobelsberger durch.

In der Jugend A Klasse kam es zu Beginn zu zwei 4er Gruppen mit anschließendem Halbfinale und Finale. Größere Überraschungen
sind während des Turnieres ausgeblieben. Im Endspiel trafen unsere derzeit beiden besten Jugendspieler, Valentin Pfleger und Trung Do aufeinander. Trung Do konnte sich am Ende mit einem knappen 3:2 durchsetzen. Auf den 3. Platz landete Karolin Klimm.

Bei den Herren B wurde in zwei Gruppen gestartet. Zusätzlich zu den Herrenspielern starteten in dieser Klasse
auch Jugendliche, die im Herrenspielbetrieb aktiv sind. Am Ende kam es in dieser Gruppe zu einem etwas unerwartetem aber sehr erfreulichem Endergebnis, steht es doch für die starke Jugendarbeit, die seit Jahren beim TTC Freising betrieben wird.
So mancher Herrenspieler musste sich den stark aufspielenden Jugendspielern geschlagen geben. Im Halbfinale standen sich Thomas Schmölz und Trung Do so wie Valentin Pfleger und Christian Walter gegenüber. Thomas behielt gegen Trung knapp die Oberhand während sich Valentin gegen Christian durchsetzen konnte.
Im Endspiel kam es damit zu der Paarung Thomas Schmölz gegen Valentin Pfleger. In der Vorrunde gewann Thomas diese Partie noch mit 3:1. In einem denkbar knappen Endspiel konnte Valentindieses Mal einen 0:2 Rückstand noch drehen womit er sich den Vereinsmeistertitel 2013 in der Herren B Klasse sicherte.

In der Herren A Klasse wurde ebenfalls mit zwei Gruppen gestartet. Das Halbfinale war dann fest in der Hand unserer Spieler aus der 1. Herrenmannschaft. So standen sich Florian Rowold und Robert Poppenwimmer sowie Marek Schula und Markus Stroh gegenüber.
Robert konnte sich gegen Florian und Marek gegen Markus durchsetzen. Im Finale ging nach langen sehr hart umkämpften Sätzen an den Robert, der sich damit den Vereinsmeistertitel 2013 in der Herren A Klasse sicherte.

An dieser Stelle nochmal einen Herzlichen Glückwunsch an alle Vereinsmeister und ein großes Dankeschön an alle Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf des Turnieres gesorgt haben. Ein großes Danke gilt auch wieder unserer Margot, die uns wieder in hervorragender Weise mit Speisen versorgte.

Abgerundet wurde die Vereinsmeisterschaft mit unserem alljährlichen Besuch auf den Freisinger Volksfest, wo wir 5 Tische in der Box Sportskanone („wie passend“) reserviert hatten. Hier wurde ausgiebig gefeiert bei Bier und Hendl.