Stadtmeisterschaften 2014 – Meisterschaft der Superlative

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften zum 50-jährigen Jubiläum des TTC Freising  werden als Stadtmeisterschaften der Superlative in die Annalen des Vereins eingehen.

Die 331 Teilnehmer werden in den kommenden Jahren wohl kaum zu toppen sein und sorgten an den zwei Turniertagen für eine volle Halle bis in die Abendstunden. Am Samstag wurde mit 214 Teilnehmern die Kapazitätsgrenze der mit 20 Tischen belegten Halle deutlich.
An dieser Stelle möchte sich das Organisationsteam auch für die Geduld aller Teilnehmer bedanken, wenn, besonders bei den Herren D, Wartezeiten entstanden sind.

Glückwunsch an Robert Wagner (Bild mitte) von der TuS Bad Aibling, der die ‘Mammut’ Herren D Klasse mit 91 Teilnehmern nach 12 stündiger Spielzeit mit einer wahren Energieleistung für sich entscheiden konnte!

Sieger Herren D

Sieger Herren D

Sieger bei den Herren C und B wurde der 13-jährige tschechische Nachwuchsspieler Frantisek Camr, der bereits sein hohes spieltechnisches Potential in Siege ummünzen konnte. Bester Freisinger Spieler in der B Klasse war Rene Tretbar mit dem Viertelfinaleinzug.

Sieger Herren C

Sieger Herren C

Sieger Herren B

Sieger Herren B

Den sportlichen Höhepunkt stellte die mit dem Bundelsliga-2 Spieler Richard Vyborny und dem ägyptischen Nationalspieler Mohamed Adel Mohamed Hamed Shouman stark besetze Herren A Klasse dar. Die beiden spielten sich souverän ins Einzel Finale und lieferten sich einen hochklassigen spannenden Tischtennis-Schlagabtausch, der das Publikum begeisterte. Shouman führte nach überragenden Spiel bereits mit 2:0 Sätzen, aber Vyborny konnte sich nochmals steigern und zeigte dem Publikum nicht nur sein Können an der Platte , sondern überraschte auch während des Spiels mit seinem deutsch, englisch, sowie italienischen Sprachkenntnissen. Sichtlich beeindruckt überließ Shouman in daraufhin den Sieg im fünften Satz.

Die Freisinger Starter im Einzel schlugen sich wacker. Rowold (Achtelfinale) und Kirchberger (Viertelfinale) mußten sich den knallharten Topspins Shoumans beugen. Kirchberger stand nach eigener Aussage zwar immer richtig, war aber doch irgendwie zu langsam.

Für die Sensation des Turniers sorgten die Freisinger in der Doppel Konkurrenz der Herren A Klasse. Für die erste Überraschung sorgte die Paarung Kirchberger/Rowold. Die beiden sicherten sich mit einer starken Leistung den Halbfinaleinzug mit einem Sieg gegen die Bayernliga-Paarung Noll/Pielmeier-Güll aus Dachau. Dort mussten sich Shouman/Khalifa geschlagen geben.

Den Knaller aber lieferten die Freisinger Schula/Wong im anderen Halbfinale gegen Vyborny/Lipp. Die Freisinger spielten sich nach gewonnenen ersten Satz in einem wahren Spielrausch und gewannen das Spiel im fünften Satz. Besonders beeindruckend hierbei das Topspinspiel der Freisinger, das letzlich den Sieg sicherte. Im Finale waren dann leider Shouman/Khalifa zu stark.

Sieger Herren A

Sieger Herren A

Für alle exakten Ergebnisse bitte im ‘Stadtmeisterschaft’ Verzeichnis nachschauen!

Der TTC Freising freut sich bereits auf das nächstjährige Turnier mit wiederum spannenden und hochklassigen Spielen!

Turnierleiter der Damen Olaf Benedix

Turnierleiter der Damen Olaf Benedix

Oberbürgermeister Eschenbacher mit 1. Vorsitzenden Helmut Bauer

Schirmherr Oberbürgermeister Eschenbacher mit 1. Vorsitzenden Helmut Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


5 − fünf =