1. Herrenmannschaft erreicht Relegationsplatz

Bei den Herren gab es ordentliche Endplatzierungen.

Die erste Herrenmannschaft hat eine schwere Saison in der Oberbayernliga (fast) hinter sich. Da Keesiu ein Auslandssemester macht und Michael in der Hinrunde verletzungsbedingt ausfiel, wurde die komplette Hinrunde mit mindestens 2 Ersatzleuten gespielt. Unter anderem dadurch sind viele Spiele haarscharf verloren gegangen. Auch in der Rückrunde standen die Zeichen nicht sonderlich gut, doch es gab einen kleinen Hoffnungsschimmer, den Relegationsplatz. Dieser wurde lange von Töging belegt, welche unseren Herren aufgrund eines 7:9s gegen Laufen noch ein Chance ließen. Und diese wurde auch genutzt. Der Abstand wurde durch ein solides 9:1 im vorletzten Spiel gegen Niederbergkirchen verkürzt. Es kam also alles auf den letzten Spieltag an. Freising musste gegen Poing gewinnen und Töging gegen Kolbermoor II verlieren. Vor gut 30(!) Zuschauern ging Freising durch drei verlorene Doppel erst mal mit 0:3 in Rückstand, konnte die Poinger aber mit äußerst starken Einzelbilanzen beinahe überrumpeln; Stand 5:3. Auch dann folgten weitere hochkarätige Spiele und der Endstand betrug 9:5 für Freising. Der Rest lag nun nicht mehr in eigenen Händen; man musste sich auf Kolbermoor verlassen. Nach langem Bangen die Entwarnung: Kolbermoor fegte Töging mit 9:3 vom Platz. Damit erreichte die 1. Herrenmannschaft verdient mit Ach und Krach den ersehnten Relegationsplatz. Das Relegationsspiel wird wohl bald gegen den bekannten Gegner Kranzberg stattfinden…

Die zweite Herrenmannschaft  musste in der 1. Kreisliga ganz ohne Poppi auskommen. In der Vorrunde wurde nicht das volle Potenzial ausgeschöpft. Einer der Hauptursachen dürfte wohl die jedes mal unterschiedliche Aufstellung gewesen sein. Bemerkenswert ist hier Ferdis 14:3 Bilanz. In der Rückrunde musste dann auch noch Helmut in die erste Mannschaft wechseln; hinzu kam Valentin. In den Einzeln gab es viele gute Leistungen, die wahre Stärke spielten sie jedoch im Doppel aus, zumindest wenn die Aufstellung durch Robert erfolgte 😉 Alles in Allem erlangten sie den 4. Platz und verpassten somit den Relegationsplatz recht knapp. Nächste Saison wird dann der Aufstieg in Angriff genommen.

Die dritte Herrenmannschaft konnte leider nicht den Klassenerhalt schaffen. Trotz zahlreicher bemerkenswerter Ergebnisse als Mannschaft, aber auch individuell, musste sie sich mit einem vorletzten Platz zufrieden geben und wird somit in die 2. Kreisliga absteigen. In der nächsten Saison wird dann hoffentlich wieder zurück in die 1. Kreisliga aufgestiegen.

Die vierte Herrenmannschaft spielte in der 2. Kreisliga West mit. Dort holten sie einige wichtige Siege, die vorderen Plätze waren jedoch in weiter Ferne, da Teams wie Garching in dieser Liga schlichtweg deplatziert sind. Insgesamt geht der solide 6. Platz vollkommen in Ordnung.

Die fünfte Herrenmannschaft wurde nach der Vorrunde zurückgezogen. Sie war durch die ständige Aushilfsarbeit in den oberen Mannschaften andauernd geschwächt.

Die sechste Herrenmannschaft konnte trotz zweier gegen sie gewerteten Spiele – wegen falscher Einzelaufstellung – den 2. Platz in der 4. Kreisliga dicht hinter Garching IV erreichen. Ermöglicht wurde dies nicht nur durch gute Einzelbilanzen, sondern auch durch sehr gute Doppelpaarungen: Rudi und Dieter sind ungeschlagen das beste Doppel der Liga und dicht dahinter Carlos und Horst. Durch den direkten Aufstieg wird in der nächsten Saison in der 3. Kreisliga gespielt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sechs × 6 =